Aussenzahnradpumpen

Die Außenzahnradpumpen-Technologie ist eine Art von Verdrängerpumpe. Außenzahnradpumpen nutzen einfach die Wirkung von Zahnrädern, um verschiedene Arten von Flüssigkeiten zu fördern. In diesem Artikel werden wir die Hauptmerkmale von Außen- und Innenzahnradpumpen, ihre Funktionsweise und andere technische Informationen erläutern. Abschließend werden wir kurz die von Fluid-o-Tech hergestellten Außenzahnradpumpen vorstellen.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung des Inhalts:

- Hauptmerkmale von Außenzahnradpumpen und Innenzahnradpumpen
- Wie funktioniert eine Außenzahnradpumpe
- Aufbau der Zahnräder, Werkstoffe und typische Anwendungen
- Vor- und Nachteile von Außenzahnradpumpen
- Die Außenzahnradpumpen von Fluid-o-Tech


Hauptmerkmale von Außen- und Innenzahnradpumpen

Es gibt zwei grundlegende Bauformen von Zahnradpumpen: Außen- und Innenzahnradpumpen.

Eine Außenzahnradpumpe verwendet zwei identische Zahnräder, die nebeneinander ineinander greifen, wobei ein Zahnrad (treibend) von einem Motor angetrieben wird und dieser wiederum das andere Zahnrad (getrieben) antreibt. Jedes Zahnrad wird von einer Welle mit Lagern auf beiden Seiten des Zahnrads getragen. Die zwischen den Zahnradzähnen eingeschlossene Flüssigkeit wird von den Einlass- zu den Auslassöffnungen transportiert, wobei der Zahneingriff als Dichtung zwischen den Öffnungen wirkt.

Eine Innenzahnradpumpe verwendet zwei ineinander greifende Zahnräder, wobei das äußere (Ring-) Zahnrad normalerweise das innere (Leerlauf-) Zahnrad antreibt. Die zwischen den Zahnrädern eingeschlossene Flüssigkeit wird durch die Drehung der ineinandergreifenden Zahnräder vom Einlass- zum Auslassanschluss übertragen, wobei der Zahneingriff in der Regel als Dichtung zwischen den Anschlüssen dient. Bei einer Innenzahnradpumpe wird häufig ein sichelförmiges Bauteil verwendet, um die innere Abdichtung der Zahnräder zu unterstützen.

Wie funktioniert eine Außenzahnradpumpe?

Bei den Außenzahnradpumpen kämmen die beiden Zahnräder in einem eng anliegenden Gehäuse miteinander. Wenn sich die Zahnräder drehen, füllt die Flüssigkeit den Raum zwischen den entsprechenden Zahnradzähnen und wird von der Einlassseite zum Auslass um den Außenumfang der Zahnräder herum befördert. Dort, wo die Zähne ineinander greifen, kann die Flüssigkeit nicht passieren und wird daher durch den Auslass ausgestoßen.

Aufbau der Zahnräder, Materialien und typische Anwendungen

Bei der Konstruktion von Außenzahnradpumpen können drei verschiedene Arten von Zahnrädern verwendet werden:

- Außenstirnradzahnräder: Stirnräder verwenden eine gerade Verzahnung, wobei die Zähne parallel zur Drehachse verlaufen.
- Außenschrägverzahnung: Schrägverzahnte Getriebe verwenden "gewinkelte" Zahnräder, d.h. jeder Zahnradzahn hat einen identischen Schrägungswinkel (bezogen auf die Drehachse), so dass das Überdeckungsverhältnis des Zahneingriffs immer größer als 1 ist. Ein höheres Überdeckungsverhältnis ist insofern vorteilhaft, als sich zwei Zahnräder während des Betriebs oft die Last teilen. Typischerweise beträgt der Schrägungswinkel für ein Pumpenrad weniger als 5 Grad, um einen guten hydraulischen Wirkungsgrad zu erhalten.
- Externes Fischgrätenzahnrad: ein Zahnrad mit zwei Sätzen von Schrägzähnen, wobei ein Satz in einem spitzen Winkel zum anderen geneigt ist, so dass V-förmige Zähne entstehen.

Außenzahnradpumpen können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden, wie z. B. Gusseisen, Edelstahl, Technopolymer und vielen anderen.

Außenzahnradpumpen werden häufig in der Präzisionssteuerung und in analytischen Anwendungen eingesetzt, wo eine genaue Dosierung erforderlich ist:

- Automotive
- Lebensmittel und Getränke
- Medizinische Geräte
- Farben und Druckfarben

Ideal auch für Schmierung, Rezirkulation und Dosieranwendungen.

Vor- und Nachteile von Außenzahnradpumpen

Die Vorteile von Außenzahnradpumpen sind:

- kompakte Größe
- stabiler Flüssigkeitsstrom mit geringen Druckpulsationen
- hohe Differenzdruckfähigkeit
- hohe Genauigkeit
- umsteuerbar
- hervorragendes Saugvermögen
- gut geeignet zum Fördern von gefährlichen oder hygienischen Flüssigkeiten
- lange Lebensdauer

Die Nachteile von Außenzahnradpumpen:

- die Zahnräder sollten nicht über längere Zeit trocken laufen
- weniger geeignet für die Förderung abrasiver Flüssigkeiten mit vier Lagern im Fördermedium und engen Toleranzen
- keine Feststoffe erlaubt

Die Außenzahnradpumpen von Fluid-o-Tech

Fluid-o-Tech ist ein Marktführer in der Entwicklung und Produktion von Außenzahnradpumpen und Innenzahnradpumpen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Aufbau einer langjährigen, vertrauensvollen Beziehung zu unseren Kunden, um deren Technologiepartner für die neuesten Entwicklungen zu werden.
Die Außenzahnradpumpentechnologie von Fluid-o-Tech hat sich im Laufe der Jahre als die zuverlässigste, effizienteste und robusteste Pumpentechnologie für den Einsatz in verschiedenen Anwendungen und Branchen erwiesen.
Wenn Sie ein neues Projekt haben und diese Technologie in Betracht ziehen, ist Fluid-o-Tech der ideale Partner. Wir haben Erfahrung in der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen, die Ihre speziellen Anforderungen erfüllen.
KONTAKTIEREN SIE UNS, um alle unsere intelligenten Lösungen kennenzulernen.

KONTAKTFORMULAR

Für weitere Informationen füllen Sie bitte das unsere Formular aus

CONTACT
Produktsuche Produktsuche Anfrage für Kostenvoranschlag Anfrage für Kostenvoranschlag Nach Muster kaufen Nach Muster kaufen Information form Produktanfrage KONTAKT Kontaktanfrage
Share Teilen: